Banana Bread

Banana Bread

Heute gibts von mir eines meiner liebsten Backrezepte: Banana Bread.

Das Rezept schmeckt nicht nur unfassbar gut, es ist auch super praktisch, wenn man einfach mal wieder zu viel eingekauft hat. Ich überschätze mich da ganz gerne mal und weiß dann nicht wohin mit meinen überreifen Bananen.

Was du brauchst:

130g Zucker

125g Butter, weich

2 Eier

4-5 reife Bananen (zerdrückt)

 275g Mehl

1 TL Natron

1 Prise Salz

1/2 TL Zimt

Optional:

100g Zartbitter-Schokolade, kleingehackt

ggf. Nüsse

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Form einfetten und mit Mehl bestäuben.

Butter und Zucker cremig rühren und die Eier hinzufügen. Das Ganze schön verrühren und dann die zerdrückten Bananen unterheben. Das mache ich immer mit der Hand und einen Gummispachtel. Dadurch wird die Masse nicht so fest zusammen gerührt, sondern bleibt schön locker.

Nun Mehl, Natron, Salz und Zimt ebenfalls hinzufügen und den Teig locker verrühren, so dass er am Ende eine homogene, aber luftige Masse ergibt. In der Regel hacke ich dann noch Schokolade klein und gebe sie ebenfalls hinzu. Schmeckt nicht nur warm super, sondern auch, wenn das Banana Bread im Kühlschrank gewesen ist (vor allem, wenn die Schokostückchen etwas größer sind).

Nach Belieben kannst du die Schokolade aber natürlich auch weglassen oder beispielsweise Nüsse dazugeben. Auch sehr lecker!

Die Form kommt dann in den Ofen und braucht dort gute 60 Minuten. Ich kontrolliere jedoch immer schon ab Minute 45 regelmäßig, wie es sich im Ofen so macht.

Auf jeden Fall sollte deine Wohnung dann auch schon sehr, sehr gut duften.

Ich freue mich dann immer fast doppelt über das fertige Banana Break, weil ich es mag, wenn es überall danach riecht.

Babanenbrot

Banana Bread

Natürlich ist das Ergebnis dann schon eher ein Kuchen als ein Brot und man sollte es deswegen auch nur in Maßen genießen. Aber ich finde, es ist eine tolle Alternative beispielsweise zum Käse- oder Apfelkuchen und bislang immer gut angekommen 🙂

Guten Appetit!

Beitragsbild: Whitney Wright 

Dir gefällt vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!